Kollagenhydrat oder Kollagenhydrolysat?

Welches Kollagen hilft wirklich gegen Falten

Kollagen ist ein Protein. Es gibt auf dem Markt verschiedene Kollagene und nicht alle erfüllen den versprochenen Zweck. Die meisten Produkte auf dem Markt sind Kollagenhydrolysate.

Natural Collagen Inventia Active Kollagentabletten

Diese Produkte sind entweder in Pulverform mit einer hohen empfohlenen Dosierung (oftmals sogar 10g), oder in Form von Kapseln, bei denen die Dosierung niedriger angesetzt ist. Die häufigste Quelle für diese Kollagenhydrolysate sind Rinderhäute, Schweinehäute, oder deren Knochen. Der Entstehungsprozess des Kollagenhydrolysats ist nicht schonend, auch wenn dies auf der Verpackung angegeben ist. Dieses Ausgangskollagen ist groß, faserig, vernetzt, nicht wasserlöslich und problematisch für die Enzyme, die wir für die Verdauung der Proteine haben. Das daraus gewonnene Kollagenhydrolysat ist schon wasserlöslich und kann auch im Magen und Dünndarm verdaut werden. Damit wir aus diesen Proteinen aber einen Nutzen haben, müssen sie in Aminosäuren zerlegt werden, die dann z.B. auch für die Bildung körpereigenen Kollagens genutzt werden können. Wichtige Schlüsselworte sind dabei die Verwertbarkeit und die Verdaulichkeit. Nicht alle Proteine, die wir mit der Nahrung aufnehmen oder auch Kollagenhydrolysat, sind 100% verdaulich (bei weitem nicht). Die nicht verdauten Eiweiße sind Ballast für unseren Körper und können auch Fäulnis im Darm auslösen. Auch bedeutet eine durch Verdauung erhöhte Anzahl an Aminosäuren nicht, dass sich alle diese Aminosäure auch an der Proteosynthese beteiligen. Die täglichen Prozesse der Proteolyse und Proteosynthese (d.b.: Zersetzung und Bildung von Proteinen) haben ihre eigenen Gesetzte und Grenzen. So zersetzt sich z.B. “altes” Kollagen nicht eher, damit ein Neues gebildet werden kann, nur weil gerade neues Baumaterial zugesetzt wurde. Aminosäuren, die gerade nicht für die Proteosynthese benötigt werden, zersetzten sich. Dabei werden die Stickstoffanteile der Aminosäuren abgebaut, in Ammoniak umgewandelt, was wiederum die Leber belastet.


Kollagenhydrat

Natural Collagen Inventia – Kosmetik mit Fischkollagen

In den Produkten von Natural Collagen Inventia wird kein Kollagenhydrolysat verwendet. Das Ausgangskollagen ist ein Kollagen auf der Stufe des Triple-Helix (Tropokollagen), welches die Grundeinheit des Kollagens ist (280-300nm lang/1,5nm breit), schonend gewonnen aus Fischhäuten. In dieser Form ist es bereits wasserlöslich, sowohl in den Kosmetikprodukten, als auch in den Kollagenkapseln und ist perfekt verwertbar. In den kosmetischen Produkten ist es als Hydrat vom Tropokollagen. Zur Gewinnung des Nahrungsergänzungsmittels wird dieses Hydrat eingefroren und es erfolgt eine kontrollierte Sublimation. Dieser Prozess ist sehr aufwendig. Das Ergebnis ist eine Trockenmasse, die in die Kapseln gemeinsam mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen aus Meeresalgen Fucus vesiculosus und Vitamin E gegeben wird. Denn für die Bildung neuen Kollagens im Körper ist dieser ganze Komplex wichtig! 2 Kapseln täglich, 0,2g trockene Masse, leicht verdaulicher kollagener Aminosäuren belasten das Verdauungssystem nicht. Es ist deswegen auch besonders für ältere oder kranke Menschen geeignet. Die Verdaulichkeit diese Produktes liegt bei bis zu 99% und ist damit deutlich effektiver, als Kollagenhydrolysat. Die maximale tägliche Menge wird durch den Jodanteil in den Kapseln bestimmt, der 45 Mikrogramm beträgt. So führen z.B. 4 Kapseln täglich schneller zu einem gewünschten Effekt, aber auch eine Kombination aus 2 Kapseln und dem Kollagengel. Das Gel erreicht auf der Haut auch ohne die Kapseln einen guten Effekt.

Die Kollagenprodukte von Natural Collagen Inventia sind nicht mit anderen Fischhydrolysaten zu verwechseln, die auch auf dem Markt sind. Es gibt nur wenig Produkte mit Kollagenhydrat. Nur Natural Collagen Inventia enthält das wirkungsvolle Kollagenhydrat aus Fischkollagen. For information about financing check out financerr.co.uk

>> Mehr erfahren

Warum ist das so?
Kollagen für das Kollagenhydrolysat steht in Unmengen als Nebenprodukt bei Schlächtern zu Verfügung. Oft wird es dann z.B. Eiweißprodukten für Sportler zum Muskelaufbau beigegeben. Sportler die sich damit auskennen, kaufen diese Produkte nicht. Sie erkennen an der Zusammensetzung der Aminosäuren (z.B. nach der Menge an Glycin, Hydroxyprolin), ob der Hersteller mogelt, um den Preis zu drücken. Diese Produkte zeigten sich außerdem als schwer verdaulich und das ist nicht “fit”.

Übrigens wird das billige Kollagenhydrolysat in großen Mengen auch in Gummibärchen, Marshmellows, Sahne, Verdickungsmitteln, Lebensmittelgelatine und in Fleisch und Wurstwaren verwendet. Teilweise damit die Produkte besser aussehen, oder um größere Gewinne (Fleisch- und Wurstindustrie) zu erreichen. Viele nehmen also große Mengen Kollagenhydrolysat zu sich, ohne davon zu wissen. Ob sie davon aber eine schönere Haut oder bessere Knochen oder Gelenke haben?


Weitere Anti-Aging-Kosmetik

Hyaluronsäure

Long4Lashes FX5 Power Formula Wimpernserum by Oceanic, 3 ml
Long4Lashes FX5 Power Formula Wimpernserum by Oceanic, 3 ml
Preis: € 17,99 Prime
Produktdetails ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schneckengel

SCHNECKEN Gel 125 ml
SCHNECKEN Gel 125 ml
Preis: € 6,28 Prime
Produktdetails ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten